Sonntag, 2. Juni 2013

MÜDE ABER GLÜCKLICH!


Ich melde mich nach einem sehr lehrreichen Wochenende!!
Texttechnik Kurs war angesagt. Ich habe unheimlich viel gelernt!
Ich denke, nicht nur ich, sondern auch meine Leser werden davon profitieren.;-))
Ich habe Schreibübungen gemacht, Feedback bekommen- zwischendurch habe ich das Gefühl gehabt, dass ich gar nicht mehr schreiben kann. War zögerlich, vielleicht sogar ein wenig entmutigt!
Dann wurden wir angeleitet unsere fünf Sinne besser zu beobachten.
Mit dieser Aufgabe wurden wir in die Pause geschickt …Noch nie habe ich das Tackern eines Motorrades so bewusst gehört, den Bratenduft  vor einem Lokal so intensiv wahr genommen. Das Glas aus dem ich getrunken habe, hat sich kühl und glatt angefühlt. Das Tonic bittersäuerlich geschmeckt.  Der Käsetoast, in Ketchup und Mayo eingetunkt – salzig pikant. Noch nie ist mir das so aufgefallen.  Ja und die Häuser im 9ten habe ich auch gleich bewusster angeschaut.
Langsam habe ich dann auch verstanden was szenisches Schreiben bedeutet und  werde üben das umzusetzen.  Don`t  tell show! 
Eigenschaftswortverbot  wurde für mich ausgesprochen! Beschreibe meine Liebe! Nicht einfach nur ein Adjektiv  schreiben. Bitte keine Übertreibungen!!!;-))
Sie verstehen, dass ich mich ein bisschen so fühle mich wie der Hamster am Bild oben??
Glücklich aber müde! Ich kann also auch kurze Sätze schreiben ;-)))
Denke, ich muss das alles noch bissi sacken lassen!!
Und bitte keine Angst, mein nächster Blog wird nicht so viel  Schreib Theorie enthalten ;-))

Bis dahin verwenden Sie bitte voller Begeisterung ihre fünf Sinne!
Ich verspreche Ihnen, Sie werden es nicht bereuen!

Kommentare:

  1. Was für ein erfrischender Eintrag!

    AntwortenLöschen
  2. Habe mich sehr über den Kommentar gefreut!!!
    Liebe Grüße- Andrea

    AntwortenLöschen