Sonntag, 21. April 2013

Leben heisst für mich, mehr Träume in meiner Seele zu haben, als die Realität zerstören kann!


Irgendwie hat sich mein Gefühl: „Leben – ich komme!“ durch das herrliche Frühlingswetter noch verstärkt.
In einem extrem  interessanten Abschnitt meines Lebens…
Meinen erwachsenen Kindern – die jetzt  ihre eigenen Weg gehen – herrlich verbunden…
Mein Patrirarch – der nach einer  anstrengender Managerkarriere ein wenig kürzer treten möchte. Und das ist gut so.
Und ich, die feststellt, dass ich ein herrliches Leben habe und hatte... mit allen ups und downs...
Irgendwie das Gefühl, noch stark genug zu sein (wie herrlich ;-) ) um es noch einmal so richtig „wissen zu wollen“… mit all seinen Risken – vielleicht auch mal auf die Nase zu fallen – weil ja der Mensch nicht perfekt ist ;-) … die Kräfte zu mobilisieren… das herrliche Gemisch aus Visionen –riesengroßer Leidenschaft – und totalem Einsatz. Nie aufhören wollen zu lernen… Dinge umzusetzen… Träume zu haben... auszuprobieren… zu scheitern... zu stolpern… sich aufzurappeln – die Krone wieder aufzusetzen um weiterzulaufen… besser zu schreiten ;-)). Nie das Gefühl ernsthaft aufkommen zu lassen (na gut – bissi  schwächeln dazwischen ist erlaubt) –  Es geht nicht…
Um festzustellen, wie wenig man braucht um glücklich zu sein,  wenn man die richtigen Menschen um sich hat, die einen so nehmen, wie man ist – besser die einen lieben, wie man ist… so herrlich geborgen... die einem gut tun… das menschliche Umgehen miteinander – das Eingestehen von Fehlern – das Verzeihen – das Entschuldigen…
Und wenn ich so in den Garten schaue und da alles so wächst… „so fleucht und kreucht“… was im Winter versteckt und abgestorben erschien... so brach… so kaputt...
Wer kann da nicht an dieses wunderschöne „alles ist möglich“ – dieses herrliche Regenerieren der Natur – des Menschen… des Lebens glauben?
Mit Liebe – Geduld – Behutsamkeit – Empathie  schaffen wir das!!!
Wenn Sie Freude daran haben – verfolgen Sie meinen Weg… begleiten Sie mich ein Stückchen in diesem wunderbaren, herrlichen, einzigartigen Leben… es würde mich unendlich freuen…


Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    was für ein wunderschöner Text. Deine Worte haben mich tief berührt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Andrea Bonomeo3. Mai 2013 um 21:54

    Liebe Gabi,freue mich so richtig, dass Dir mein Text gefällt!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen